08.03.2016
Gepanzerte Fahrzeuge

Renault Trucks für die Sicherheit

Renault Trucks lieferte kürzlich mehrere T 430 in der Konfiguration 6x2 Fahrgestell an die Banque de France aus. Die gepanzerten Fahrzeuge verfügen über zahlreiche Ausrüstungen für den speziellen Einsatzbereich der Banque de France.

Die gesamte Bestellung an Renault Trucks T 430 in der Konfiguration 6x2 Fahrgestell wurde jüngst an die Banque de France ausgeliefert. Damit setzt die Institution bei der Wahrnehmung ihrer strategischen Aufgaben ihr Vertrauen in den französischen Hersteller. Für die gepanzerten Renault Trucks T waren mehrere Monate Entwicklungszeit nötig. Die Fahrzeuge wurden in Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnern für die Fertigung gepanzerter Fahrzeuge und den Umbau von Lkw-Fahrerhäusern konstruiert. Schließlich ergeben sich aus der Geschäftstätigkeit der Banque de France und dem Einsatz der Fahrzeuge ganz besondere Anforderungen, die von den Projektteams zu berücksichtigen waren.

Die Renault Trucks T 430 in der Konfiguration 6x2 Fahrgestell wurden in Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnern für den Einsatzbereich der Banque de France ausgerüstet
Bild: Renault Trucks
 

„Diese Fahrzeuge wurden speziell für die Banque de France entwickelt. In diesem Bereich sind sehr strenge Regeln und vielfältige Vorgaben zu beachten“, erläutert Bruno Carrara, Vertriebsmanager bei Renault Trucks. „Wir haben das Fahrzeug beispielsweise durch eine spezielle Panzerung geschützt, aber auch den Radstand geändert, damit es so wendig wie möglich ist. Denn die Fahrzeuge müssen häufig in alte Gebäude mit sehr engen Zufahrten einfahren. Das ist auch der Grund dafür, dass wir uns für die Vollluftfederung entschieden haben, um das Fahrzeug bei begrenzter Deckenhöhe absenken zu können.“