20.10.2015
BedrijfsautoRAI in Amsterdam

DAF mit höheren Produktionskapazitäten

DAF beginnt mit dem Bau einer neuen umweltfreundlichen Fahrerhauslackierstraße in Westerlo, Belgien mit einem Investitionsvolumen von 100 Millionen Euro.

„Der europäische Nutzfahrzeugmarkt über 16 Tonnen war im August um 20 % höher im Vergleich zum Vorjahresmonat. DAF wird die Produktionsrate in der Eindhovener Fahrzeugfertigung für das vierte Quartal erhöhen, um der Kundennachfrage gerecht zu werden“, kommentiert Harrie Schippers, der Vorstandsvorsitzende von DAF Trucks. „Ich bin stolz auf die 10.000 DAF Mitarbeiter, die die Preisträger DAF XF-, CF- und LF-Fahrzeuge produzieren und unsere Kunden allumfassend mit den exzellenten PACCAR Parts Programmen und PACCAR Financial Services unterstützen. Die anhaltenden Investitionen in neue Produktionstechnologien werden das zukünftige Wachstum von DAF fördern. Wir sind erfreut, dass in Brasilien die lokale Fertigung der vielseitigen CF-Baureihe beginnt. Dieses Fahrzeug bietet verstärkte Verkaufschancen in Südamerika und ergänzt neben dem DAF XF das Portfolio im Markt. Außerdem bleibt DAF Marktführer in Taiwan.”

Der neue DAF LF Edition 2016
Bild: DAF  

Die Produktpalette der modernen Euro-6-Fahrzeuge von DAF wird auf der „Amsterdam BedrijfsautoRAI“ Show präsentiert, die vom 20. bis 24. Oktober 2015 stattfindet. Als Teil der „DAF Transport Efficiency“ Philosophie stellt DAF die neue 2016er LF-Version vor. Diese zeigt viele Verbesserungen am 4,5 l Paccar PX-5-Motor, die eine Reduktion des Kraftstoffverbrauchs in Höhe von 5% ermöglichen. Ein neues automatisiertes 12-Gang AS-Tronic-Getriebe, längere Radstände und vielfältige Kraftstofftankkonfigurationen führen zu höchster Fahrzeugeffizienz. Zusätzlich sorgt ein neues Aerodynamikpaket für einen um 4% verbesserten Kraftstoffverbrauch, während verbesserte Technologien wie Spurhalteassistent, Notbremsassistent, Auffahrwarnsystem und adaptiver Tempomat zu noch mehr Komfort und Sicherheit beitragen.