18.03.2014
Downsizing-Motoren

Der neue Renault Trafic kommt in 270 Varianten

Renault bringt den neuen Trafic, beim französischen Transporter wird Vielfalt großgeschrieben: Der Trafic ist in 270 Varianten verfügbar. Zudem halten Renaults Downsizing-Aggregate Einzug im Nutzfahrzeugbereich.

Die dritte Modellgeneration des Renault Trafic wird ab Werk in insgesamt 270 Varianten verfügbar sein – unter anderem mit zwei Höhen und zwei Längen sowie als Kastenwagen, Doppelkabine, Plattformfahrgestell und Minibus. Außerdem bietet Renault in Zusammenarbeit mit namhaften Auf- und Umbauherstellern für den Trafic zusätzlich ein Sortiment an maßgeschneiderten Sonderaufbauten für verschiedene Branchen an.

1,6-Liter-Turbodiesel

Während die Modellvielfalt wächst, schrumpfen die Motoren: In der neuen Generation hält die Downsizing-Strategie der Pkw-Modelle Einzug in die Renault Transporterklasse. Als Motorisierung steht ein 1,6-Liter-Turbodiesel in zwei Aufladungsvarianten zur Verfügung. Die Basisvariante ist einfach aufgeladen mit einem Turbolader, der über eine variable Turbinengeometrie verfügt. Damit spart das Triebwerk laut Renault mehr als einen Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer im Vergleich zu den 2,0-Liter-Motoren mit gleicher Leistung im Vorgängermodell.

Während der Vorgänger im Nissan Werk Barcelona produziert wurde, fertigt Renault die dritte Trafic Generation im Werk Sandouville, das bislang auf den Bau von Fahrzeugen der Mittel- und Oberklasse spezialisiert war
Bild: Renault  

Ebenfalls verfügbar ist eine Ausführung mit Bi-Turboaufladung. Hier sollen zwei hintereinandergeschaltete, unterschiedlich große Turbolader für Verbrauchswerte von weniger als 6,0 Liter Diesel pro 100 Kilometer sorgen.

Design mit typischem Renault Markengesicht

Von den Renault Pkw-Modellen übernimmt der neue Trafic auch das markante Markengesicht mit dem großen, aufrecht platzierten Markenemblem vor schwarzem Hintergrund. Weiteres Merkmal des Trafic Designs: Die im Vergleich zum Vorgänger deutlich steilere Windschutzscheibe ist klar von der Motorhaube abgesetzt und soll so ein großzügiges Raumgefühl im Innenraum vermitteln.

www.renault.at