16.01.2017
Februar 2017

Eröffnung der Transpotec

Vom 22. bis 25. Februar findet in Verona die Fachmesse Transpotec, internationale Messe für Nutzfahrzeuge statt. Die Veranstaltung hält ein repräsentatives Angebot bereit: Schwere und leichte Nutzfahrzeuge, Ausstattungen, Aufbauten und Anhänger, Aftermarket und Service.

Knapp einen Monat vor der Eröffnung bewegt sich die Transpotec, die italienische internationale Ausstellung für Transport und Logistik, mit Vollgas auf ihr Ziel zu: Ein positives Vorzeichen ist der Ausverkauf der vorgesehenen Ausstellungsfläche, die deshalb erweitert wurde. Zu den anfangs vorgesehenen Hallen ((9, 10, 11, 12) wurde ein Teil von Halle 7 hinzugefügt. Auch die Außenbereiche für die Ausstellung und Testfahrten wurden erweitert (AE11-AE12-E– F), indem ein Teil der Bereiche C und D (die gemeinsam mit der Sa.Mo.Ter genutzt werden) hinzugefügt wurde.

Jetzt steht der Veranstaltung 2017 nichts mehr im Wege, der Veranstalter Fiera Milano, kann vom 22. bis 25. Februar die Besucher auf der Veronafiere begrüßen. Hier voranmelden!

 

Vom 22. bis 25. Februar findet in Verona die Fachmesse Transpotec, internationale Messe für Nutzfahrzeuge statt
Bild: Fiera Milano  

 

Das Ausstellungsangebot für einen Markt, der in den letzten Jahren besonders innovationsorientiert war, verspricht reichhaltig und äußerst repräsentativ zu sein: Neben den Herstellern von schweren Nutzfahrzeugen, DAF, Iveco, MAN und Scania, haben auch andere Hersteller ihre Teilnahme bestätigt und weitere Häuser sind dabei ihre Teilnahme offiziell bekannt zu geben. Bei den leichten Nutzfahrzeugen sind Citroen, Fiat Professional, Ford und auch Iveco und MAN, die ihr gesamtes Sortiment vorzeigen, sowie Peugeot Professional und Volkswagen vertreten. Reichhaltig und abwechslungsreich ist schließlich auch das Angebot für Ausstattungen, Aufbauten und Anhänger, mit einem breiten Angebot für den Transport bei kontrollierter Temperatur, dem praktisch die ganze Halle 11 gewidmet ist. Es gibt außerdem Aftermarket- und Serviceangebote für Einzelfahrzeuge und Fahrzeugflotten sowie zahlreiche Gelegenheiten für die berufliche Fort- und Weiterbildung. Darüber hinaus wurden in Zusammenarbeit mit Verlagen und Verbänden der Branche, Events, Preisverleihungen, Konferenzen und Initiativen organisiert.

Durch die gleichzeitige Veranstaltung der Sa.Mo.Ter., der internationalen Messe für Erdbewegungs- und Baumaschinen, die weitere Geschäftsmöglichkeiten für die Unternehmen und für die Fachkräfte bietet, wird der Besuch der Transpotec noch attraktiver und bietet noch mehr Inhalte: mit einer einzigen Eintrittskarte können beide Messen besucht werden, um einen noch umfassenderen Überblick über die neuen Produkte zu erhalten.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist nur Fachbesuchern vorbehalten!

Eintrittskarte online kaufen und 50 % sparen!

Weitere Informationen zur Messe gibt es online unter:

www.transpotec.com/en