09.12.2014
Goodyear Dunlop

Neue Teststrecke für Winterreifen in Finnland

Goodyear Dunlop hat seine neue Testanlage „Arctic Center“ für Pkw- und Lkw-Winterreifen, die rund 300 km nördlich des arktischen Polarkreises im Nordosten Finnlands gelegen ist, eröffnet.

Der Rundkurs in der Nähe der Stadt Ivalo gehört zu den führenden Testzentren für Winterreifen in Europa. Die Lage in einem Tal bietet ein Mikroklima, das für Tests auf Schnee und Eis von November bis Anfang April bestens geeignet ist. Goodyear least die Strecke und erhält die exklusiven Nutzungsrechte.

Die neue Testanlage „Arctic Center“ für Pkw- und Lkw-Winterreifen ist rund 300 km nördlich des arktischen Polarkreises im Nordosten Finnlands gelegen
Bild: Goodyear Dunlop  

Zur Anlage zählen mehrere Schnee- und Eis-Testpisten sowie -Teststrecken, Büroräume mit moderner IT-Infrastruktur und Garagen zur Wartung der Testfahrzeuge und zur Vorbereitung der Testreifen. Das Gelände ist ausschließlich kontrolliert zugänglich, da hier zum einen Reifenprototypen und neue innovative Winterreifentechnologien getestet werden, und zum anderen aus Gründen der Sicherheit. Die Strecke kam bereits kürzlich für Tests des neuen Goodyear UltraGrip 9 Winterreifens, der seit September dieses Jahres erhältlich ist, zum Einsatz, und hat damit zum hervorragenden Abschneiden des Pneus bei rauesten Winterbedingungen beigetragen.

„Wir freuen uns sehr über den Start unseres Arctic Centers. Unter idealen Eis- und Schneebedingungen arbeiten zu können, ist ein echter Gewinn für uns“, erklärt Jean-Pierre Jeusette, Generaldirektor des Goodyear-Innovationszentrums in Luxemburg. “Diese Verhältnisse lassen sich nicht im Labor reproduzieren. Nur Praxiserfahrung schafft die nötigen Voraussetzungen für die Entwicklung modernster Reifentechnologien.“

www.goodyear-dunlop.com