12.04.2016
Region OÖ/NÖ West

Neuer Regionaldirektor bei Scania

Michael Rebhandl ist seit 8. April 2016 Regionaldirektor in der Region Oberösterreich/Niederösterreich West und tritt somit die Nachfolge von Manfred Streit an.

Michael Rebhandl verfügt bereits über mehrjährige Erfahrung im Kfz-Bereich und war unter anderem als Geschäftsführer für die Porsche Inter Auto GmbH&Co KG, Steyr, tätig. Mit 8. April übernahm der gebürtige Oberösterreicher die Position des Regionaldirektors für die Region Oberösterreich/Niederösterreich West und somit die Nachfolge von Manfred Streit, der per 1. Jänner 2016 zum Direktor Scania Österreich bestellt wurde. Manfred Streit war bisher in Personalunion als Regionaldirektor Oberösterreich/Niederösterreich West sowie als Direktor Scania Österreich tätig.

Michael Rebhandl
Bild: Scania  

„Es freut mich besonders, mit Herrn Rebhandl einen profunden Kenner des Automobilgeschäfts, sowohl im Verkauf als auch im Servicegeschäft, gewonnen zu haben. Ich wünsche ihm für die Aufgabe alles Gute und sehe die Weiterentwicklung der Region in sehr guten Händen“, so Manfred Streit, Direktor Scania Österreich.

Michael Rebhandl wird zum einen für die Entwicklung des Bereichs Neu- und Gebrauchtwagenfahrzeuge zuständig sein und zum anderen den Werkstatt- und After Sales-Bereich seiner Region verantworten und direkt an Scania Österreich Direktor Manfred Streit berichten.Gemeinsam mit seinem 120-köpfigen Team verantwortet er das Vertriebs- und Servicegeschäft. Zu seinen Aufgaben zählen dabei das strategische und operative Management der Scania Österreich Filialen Haag, Haid, St. Pölten und Ybbs. Michael Rebhandl zu seiner neuen Tätigkeit: „Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe. Allen voran auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Scania Team und auf das Kennlernen unserer Kunden und Geschäftspartner sowie die Stärkung und Weiterentwicklung der gemeinsamen Partnerschaft.“