22.03.2017
Volvo Trucks

„The Iron Knight“ bei der Truck Race Trophy 2017

Volvo Trucks präsentiert auf der Truck Race Trophy 2017 mit „The Iron Knight“ den schnellsten Lkw der Welt. Auf die Besucher wartet im Zelt der Schweden u. a. ein kniffeliger Geschicklichkeitsparcours, der mit dem ferngesteuerten Roboter-Ball Sphero zu bewältigen ist.

Volvo Trucks lässt das Ego des Motorsports bei der Truck Race Trophy 2017 mehr denn je hochleben. Tatkräftig daran beteiligt ist Boije Ovebrink, das Urgestein im Truck Race Zirkus. Der Schwede kann auf mittlerweile mehr als 30 Jahre Erfahrung im Motorsport zurückblicken und wird mit seinem Show-Truck „The Iron Knight" zu Gast im Zelt von Volvo Trucks sein. Die Eckdaten seines Dienstfahrzeuges haben dabei das Zeug, jeden noch so hochgezüchteten Sportwagen alt aussehen zu lassen: 2.400 PS, 6.000 Newtonmeter maximales Drehmoment, moderate 4,5 Tonnen Eigengewicht. Ausgerüstet mit dem Volvo I-Shift-Getriebe mit Doppelkupplung hat der Lkw bis jetzt Geschwindigkeitsrekorde in den Kategorien 500 und 1.000 Meter aufgestellt. Sozusagen als Fleißaufgabe erreichte „The Iron Knight" während der Rekordfahrten eine Spitzengeschwindigkeit von 276 km/h. Ein spezielles Souvenir zur Erinnerung an den Weltrekordhalter können sich die Besucher in der Fotobox mit nach Hause nehmen.

 

Stargast im Zelt von Volvo Trucks bei der Truck Race Trophy 2017: Boije Ovebrink mit „The Iron Knight", dem schnellsten Lkw der Welt
Bild: Volvo Trucks
 

 

Smartphone als imaginäres Cockpit

Ihr sportliches Talent, wenn auch in einer anderen Liga, können die Gäste des Volvo Trucks Zeltes am Red Bull Ring unter Beweis stellen. Auf sie wartet ein Geschicklichkeitsparcours, den sie nur mit Hilfe von Smartphone oder Tablet absolvieren können, die für sie dabei zum imaginären Cockpit werden. Ausgelegt ist der Geschicklichkeitsparcours nämlich auf Sphero, eine der jüngsten Innovationen im Gaming-Bereich. Sphero ist ein ferngesteuerter Roboter-Ball, der es auf eine Spitzengeschwindigkeit von stolzen 2 Metern pro Sekunde bringt. Auf all jene, die Sphero am schnellsten durch den Parcours pilotieren, warten attraktive Preise. Schnelligkeit ist auch beim Volvo Trucks Quiz gefragt, wo jener Spieler gewinnt, der zuerst drei Fragen richtig beantworten kann.

Einen Besuch im Zelt von Volvo Trucks sollten alle Mütter am 14. Mai einplanen. Auf sie wartet am Muttertag eine kleine Überraschung. Für die kleinen Besucher wartet Unterhaltung wieder im Kids Corner.

Eindrucksvolle Designs gepaart mit Effizienz

Im Mittelpunkt der am Red Bull Ring ausgestellten Fahrzeuge steht bei Volvo Trucks die Volvo FH Performance Edition. Unter dem Motto „Optimale Fahrdynamik gepaart mit Spitzenleistung" sind die Fahrzeuge der Performance Edition sowohl technisch wie auch optisch ein Highlight und bieten ihrem Betreiber damit optimale wirtschaftliche Voraussetzungen.

 

Von der Volvo FH Performance Edition werden zwei Sattelzugmaschinen in Spielberg zu bewundern sein
Bild: Volvo Trucks
 

 

Die Grundpfeiler der Sondermodelle sind der leistungsstarke und zugleich effiziente 13-Liter-Motor, das I-Shift-Getriebe mit Doppelkupplung sowie das eindrucksvolle Design, das für einen bleibenden Eindruck sorgt. In Spielberg zu bewundern sind eine Performance Edition Sattelzugmaschine in Performance Blau sowie in Performance Silber, den beiden exklusiven Farben, die für die Modelle verfügbar sind.

www.volvotrucks.at