09.06.2015
Flotte erweitert

Renault liefert 233 Renault Kangoo Express an Otis

Der Spezialist für Aufzugsanlagen Otis hat in Österreich 233 Kompakttransporter Renault Kangoo Express Energy dCi 75 geordert.

Das Unternehmen setzt für seine Montageinsätze traditionell auf die Fahrzeuge des französischen Herstellers und zählt in seinem aktuellen Fuhrpark rund 85 % Renault Fahrzeuge. Renault Österreich und Otis arbeiten bereits seit 1999 eng zusammen. Seit Beginn der Partnerschaft hat Renault bereits rund 1.500 Fahrzeuge an das Großunternehmen geliefert. Der Renault Kangoo Express macht mit etwa 85 Prozent den größten Anteil an den georderten Fahrzeugen aus. Darüber hinaus ist bei Otis auch der Renault Scénic im Flotteneinsatz unterwegs.

(v.l.) Uwe Hochgeschurtz (Geschäftsführer Renault Österreich GmbH) übergibt Thomas Löffler-Büttner (Direktor Operations Otis Subsidiaries) den Renault Kangoo Express
Bild: Markus Hechenberger  

„Wir freuen uns, dass wir mit der jüngsten Order die langjährige Partnerschaft mit Otis erneut ein Stück weit ausbauen konnten“, sagt Uwe Hochgeschurtz, Generaldirektor der Renault Österreich GmbH. „Basis für den Erfolg sind ebenso die maßgeschneiderten Nutzfahrzeuge von Renault, die alle branchenspezifischen Anforderungen erfüllen, wie das Händlernetz, das mit sorgfältig geschultem Personal und einem kundenorientierten Serviceangebot für den reibungslosen Einsatz der Fahrzeuge sorgt“, so Hochgeschurtz weiter.

Weiterer Vorteil für den Großkunden: Otis erhält Fahrzeug und branchenspezifischen Innenausbau des Ausbauspezialisten Würth aus einer Hand. Das spart Zeit und alle fahrzeugrelevanten Fragen werden vom Renault Ansprechpartner koordiniert und beantwortet. Hinzu kommt, dass der ALD-Leasingvertrag für die Kangoo Express Flotte auch die Full-Service-Wartung beinhaltet. Dadurch werden unvorhergesehene Werkstattaufenthalte auf ein Minimum reduziert und die Standzeiten weiter verkürzt.

www.renault.at