23.02.2015
Trailerbereifungen

Hankook und Schmitz Cargobull bauen Zusammenarbeit aus

Reifenhersteller Hankook wird seine für europäische Einsatzbedingungen adaptierten Trailerbereifungen auch künftig in die Erstausrüstung an die Schmitz Cargobull AG liefern. Zwischen beiden Unternehmen wurde jetzt die weitere, langfristige Zusammenarbeit vereinbart.

Das Erstausrüstungsgeschäft mit Hankook Lkw-Reifen für Schmitz Cargobull wird sich zunächst auf den europäischen Markt konzentrieren und aktuell neun Trailer-Dimensionen im 19,5 und 22,5 Zoll-Bereich umfassen, darunter auch die neue Mega-Trailer Dimension 455/40 R 22.5 der effizienten Hankook e-cube Max-Serie. Geliefert werden alle Hankook-Bereifungen direkt in die Fertigung des Unternehmens.

(v.l.) Hankook Vize-Präsident Hyun-Jun Cho, Alain Versace, Head of Tyre Business Development, und Gesellschafter Bernhard Schmitz von Schmitz Cargobull, sowie Dietmar Olbrich, Vize-Präsident Marketing und Vertrieb für die deutschsprachigen Märkte von Hankook
Bild: Schmitz Cargobull  

Verbaut werden Hankook Premium Lkw-Bereifungen auf den vielfach ausgezeichneten Schmitz Cargobull Trailern für den nationalen und internationalen Schwerlastverkehr. Zum Einsatz kommen unter anderem Bereifungen der besonders rollwiderstandsoptimierten e-cube und e-cube MAX Linien für den Internationalen Fernverkehr, als auch z.B. Baustellenprofile der Hankook SmartWork-Reihe. Speziell adaptiert für den jeweiligen Einsatz können die vorgesehenen Profile insbesondere in den Bereichen Umweltfreundlichkeit und Laufleistung punkten.

www.cargobull.com
www.hankookreifen.de