06.03.2017
Scania

Scania auf der Bus2Bus 2017

Bei Scania dreht sich auf der Messe Bus2Bus vom 25. bis 26. April 2017 in Berlin alles um individuelle Fahrzeuglösungen, Wirtschaftlichkeit, alternative Antriebskonzepte und zukunftsorientierte Produkte als ein Beitrag für eine saubere Umwelt.

Scania zeigt auf der Bus2Bus 2017 das umfangreiche Produkt- und Serviceangebot: vom Hybrid-Fahrzeug bis zum Biogasbus, von Finanzierungen bis hin zu Scania Fleet Care. Ausgestellt wird ein Scania Citywide LE Hybridbus mit 320 PS und 12 Metern Länge.

 

Scania Citywide LE Hybrid
Bild: Scania  

 

Ob Scania Citywide LF oder LE, die Scania Interlink Baureihe oder der Scania Touring – Scania Linien- und Reisebusse sind für Fahrkomfort, niedrigen Kraftstoffverbrauch und herausragende Wirtschaftlichkeit bekannt.

Die Busse von Scania stehen für eine umweltfreundliche Personenbeförderung. Sie machen den öffentlichen Personenverkehr für zahlreiche Menschen zu einer attraktiven Alternative für die Individual-Mobilität und senken zugleich die Emissionen.

„Scania verfügt über das größte Portfolio an alternativen Antrieben und deckt die drei etablierten Biokraftstoffe Biodiesel, Biogas und HVO ab sowie elektrische Hybridbusse. So lässt sich mit unseren Hybridfahrzeugen der CO₂-Ausstoß um bis zu 70 Prozent senken, werden die Motoren mit HVO, Biogas oder Biodiesel betrieben, können die CO₂-Emissionen um bis zu 90 Prozent reduziert werden”, so Frank Koschatzky, Direktor Verkauf Busse, Scania Deutschland Österreich. „Zudem startet Scania den ersten Praxistest mit batteriebetriebenen Elektrobussen. Im nordschwedischen Östers und werden Ende 2017 drei Scania Citywide LF den Betrieb aufnehmen. Dieses Pilotprojekt ist der erste Schritt in der kontinuierlichen Entwicklung der batteriebetriebenen Scania Busse”, so Frank Koschatzky. Scania bietet folgende Kraftstoff- und Antriebslösungen für Omnibusse an: 

  • Diesel
  • Biodiesel
  • Diesel-Hybrid
  • Biodiesel-Hybrid
  • Biogas
  • Erdgas
  • batteriebetriebene Elektrobusse

Neben alternativen Antriebslösungen können Kunden ihre Effizienz weiter steigern, indem sie geeignete Dienstleistungen für ihre Busflotte nutzen. Mit Scania Driver Services beispielsweise lassen sich Kraftstoffverbrauch und ungeplante Werkstattaufenthalte reduzieren. Das Scania Fahrer Eco-Modul liefert Rückmeldungen zum individuellen Fahrverhalten in Echtzeit, sodass der Fahrer seinen Fahrstil permanent optimieren kann. Scania Fleet Care bietet die beiden Module Serviceplanung und Flottenauswertung an, die einzeln genutzt werden können, aber erst zusammen ein optimales Ergebnis erzielen.