19.05.2015
Feuerwehrfahrzeuge

MAN zeigt Technik-Premieren auf der Messe Interschutz 2015

Für die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehren und des Katastrophenschutzes bietet MAN mit seinen Baureihen TGL, TGM und TGS ein breites Fahrzeugspektrum im Tonnagebereich von 7,49 bis 44 Tonnen an.

MAN präsentiert auf der Messe Interschutz 2015 in Halle 27 zahlreiche Technikneuheiten und ein weit gespanntes Angebot in den beiden Abgasstufen Euro 5 und Euro 6. Denn nicht alle europäischen Länder haben die für den Güterverkehr seit 2014 vorgeschriebene Abgasstufe Euro 6 für Einsatzfahrzeuge zur Verpflichtung gemacht. Deshalb sind in einigen Ländern – beispielsweise Deutschland, Österreich und Großbritannien – noch Fahrzeuge mit Euro 5-Motoren für eine längere Übergangsfrist zulassungsfähig und bieten technische Vorteile für die Feuerwehren wie weniger voluminöse und leichtere Abgasreinigungsanlagen. Zudem benötigen MAN TGL und TGM in der Euro 5-Ausführung keinen AdBlue als Zusatzstoff zur Abgasreinigung, was das Handling erleichtert, Gewichtsvorteile bringt und dem Aufbauhersteller mehr Platz für seinen Gerätekoffer und die Mannschaftsräume bietet.

Um diese Vielfalt zu zeigen, wird MAN in der Euro 5-Ausführung ein Mittleres Löschfahrzeug MLF auf MAN TGL und ein Tanklöschfahrzeug TLF 4000 auf MAN TGM ausstellen. Das TLF 4000 ist gleichermaßen ausgelegt für den Einsatz auf der Straße als auch im Gelände. Die längere Kabine L aus der MAN TGM-Baureihe bietet Stauraum hinter den Sitzen für Ausrüstung und Schutzkleidung.

Große Modellvielfalt an Feuerwehrfahrzeugen bei MAN in Halle 27 Stand B46
Bild: MAN  

Die Euro 6-Ausführung zeigen auf dem MAN-Stand die zwei Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge HLF 10 und HLF 20 auf MAN TGM-Chassis. Die platzsparende und an die Bedürfnisse der Branche angepasste Anordnung von Abgasschalldämpfer, Luftansaugung und AdBlue-Tank erlauben den Aufbauherstellern weiterhin, die gewohnten tiefgezogenen Aufbauten und Einstiege in die Mannschaftskabine zu realisieren.

Premiere feiert auf der Messe Interschutz die Integration des Wandler-Automatgetriebes des Lieferanten Allison in Einsatzfahrzeugchassis der Baureihen TGM und TGS.

MAN ist ein starker Partner der Feuerwehren Österreichs mit langer Tradition. Bei Feuerwehrfahrzeugen über 10 Tonnen Gesamtgewicht lag der Marktanteil von MAN im Vorjahr bei 70 % (2013: 63 %). Geboten wird eine komplette Palette von Spezialfahrgestellen für den Blaulicht- und Katastropheneinsatz: vom Versorgungsfahrzeug mit 8 Tonnen Gesamtgewicht bis zum Großtank-Löschfahrzeug bzw. Dreiachser mit Wechselladeaufbau, Kran und Hakengerät. Zusätzlich zu den Fahrzeugen am MAN-Stand steht bei Rosenbauer ein Fahrzeug einer österreichischen Feuerwehr: ein MAN TGM 18.290 4x4 BB, RLFA 2000 der FF Frankenburg.